Dr. Thomas Kiefer
Journalist

Dr. Thomas Kiefer at Shanghai Hongqiao Railway Station

Ausbildung
Studium der Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Recht, Politik, Geschichte und Sinologie in Hamburg und der Tongji-Universität Shanghai, VR China. Promotion an der Freien Universität Berlin.

Berufstätigkeit
Längere Aufenthalte in Asien: Dozent an der Arbeiterhochschule Shanghai, 1988/89. Forschungspraktikum bei Shanghai Volkswagen und VW in Wolfsburg sowie Volkswagen do Brasil. Forschungsaufenthalte in Südkorea, Hongkong, Malaysia, Thailand, Indonesien, den Philippinen und Indien.

Seit 1991 Tätigkeit als Autor und freier Journalist, asienbezogene Veröffentlichungen u.a. in „Blick durch die Wirtschaft“ (FAZ), „Produktion“ und „ke NEXT“ (Verlag Moderne Industrie) und in zahleichen Fachmagazinen der Industrie.

Studie zur „Automobilindustrie in Asien“ („Handelsblatt“), zu E-Commerce in Asien („Außenwirtschaftliche Praxis“), Elektronikbranche Indien sowie China (OWC-Verlag für Außenwirtschaft)

Pressebegleitung der Delegationsreisen der Bundeskanzler Helmut Kohl und Gerhard Schröder nach Asien 1993, 1995, 1999, 2000 und 2001. Pressebegleitung bei Delegationsreisen der Bundesländer nach Asien. Zahlreiche Unternehmensbesichtigungen, Branchenanalysen und Messebesuche in Asien (siehe Publikationen).

Ab 1997 konzeptionelle Arbeit für den Aufbau von Online-Informationssystemen für die Außenwirtschaft und für branchenbezogene Industrieinformationen.

Konzeption von internationalen Internetauftritten, Beratung zur Internationalisierung, Pressearbeit sowie Bildungskonzeptionen und Schulungen.

Konzeption und Inhalte des AUMA-Guide „Exhibition Market China“. Unterstützung von Leitmessen bei ihrer Internationalisierung.

Vermittlung und Unterstützung von Investitionskontakten asiatischer Unternehmen an kommunale Entscheidungsträger (siehe Projekte).